Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: In Harmonie mit Pferden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. Mai 2013, 22:34

Wie wär's denn mal mit Reiterspielen?

Spiele zu Pferd machen Spaß und sorgen für Abwechslung. Schön ist es, wenn ihr in einer kleinen Gruppe mit mehreren Reitern mitmacht. Solche Reiterspiele bieten sich bei Stallfesten an oder - in abgespeckter Form - auch bei Kälte im Winter. Richtet die Speile als Fest aus, ladet euch Besucher ein. Die könnten sogar den Sieger, bzw. das Siegerteam tippen - gegen einen kleinen Geldbetrag. So kommt etwas Geld für Stallausstattung zusammen.

Hier mal eine kleine Auswahl an Spielen, die ihr machen könnt. Nehmt euch, was ihr brauchen könnt. Ein paar Sicherheitstipps vorweg: Sucht euch nur Spiele aus, die ihr reiterlich auch bewältigen könnt. Maßgebend ist dabei der schwächste Reiter in der Gruppe! Seid vorsichtig mit Utensilien wie Regenschirm und Bällen und Extra-Kleidung. Eure Pferde könnten scheuen. Ihr könntet natürlich auch ein paar Wochenenden vorher darauf trainieren.

Wenn ich von A nach B spreche, meine ich eine vor-definierte Strecke auf dem Reitplatz oder der Halle oder der Wiese. Darf gern 30 Meter lang sein, damit ihr auch zum Reiten kommt.

Am besten teilt ihr alle Teilnehmer in zwei Teams. In jedem Durchgang starten zwei Reiter (einer aus jedem Team) gegeneinander. Spannender wird es, wenn das auf Zeit gespielt wird. Dann braucht ihr aber zwei Menschen, die für jedes Team die Zeit stoppen. Tragt immer eine Reitkappe!

Und nun meine Vorschläge:
  1. Slalom durch Stangen oder Hütchen reiten - einhändig! Wer ein Hütchen auslässt, muss zurück und noch mal beginnen.
  2. Mit einem Stallbesen einen Ball durch die Hütchen fegen - geritten oder aber mit dem Pferd an der Hand.
  3. Steckt eine Strecke (von A nach B) ab. Mit dem Pferd zu Fuß von A nach B laufen. Dann aufsitzen und zurück reiten. Zeit messen. Der erste gewinnt.
  4. Von A nach B reiten. Absteigen und die Strecke zurück im Sackhüpfen. Pferd läuft dabei an der Hand nebenher.
  5. Von A nach B reiten. Absteigen. Auf dem Rückweg einen kleinen Parcours laufen (über eine Bank, über eine Tonne oder Strohballen, unter einem Hinternis durchkriechen usw.). Das Pferd wird dabei wieder geführt.
  6. Alle müssen von der rechten! Seite aufsteigen, einen Zirkel reiten und zum Ausgangspunkt zurück. Der Schnellste gewinnt.
  7. Alle müssen von einer Bank aus aufsteigen.
  8. Könnt ihr absteigen, euer Pferd stehen lassen und einmal darum herum gehen, ohne dass es wegläuft?
  9. Ihr reitet von A nach B. Bei A müsst ihr einen normalen Ball aufnehmen (vielleicht zuwerfen lassen). Damit nach B reiten und ihn dort in einen Eimer werfen (treffen!).
  10. Legt euch ein Stangen-L hin. Reitet erst vorwärts, dann rückwärts da durch.
  11. Zwei Reiter halten an jedem Ende einen Führstrick fest, müssen damit aufsteigen und einen kleinen Parcours reiten, ohne den Strick loszulassen.
  12. Bei A aufsteigen, einen Becher Wasser in die Hand nehmen (geht auch mit einem Stieltopf), damit nach B reiten und in einen Eimer kippen. Wie viel ist dann noch drin?
  13. Von A nach B reiten. Bei B müssen Sachen angezogen werden: Schwerer Mantel, Mütze, Winterhandschuhe, Schal usw. Dann wieder aufs Pferd und zurückreiten.
  14. Von A nach B reiten, absteigen, absatteln und ohne Sattel zurückreiten
  15. Bei A losreiten mit einem Regenschirm in der Hand. Den bei B aufspannen und einem anderen Reiter übergeben. Der macht ihn zu und reitet wieder zu A.
  16. Bei A gibt's einen Eimer mit Kartoffeln. Eine herausnehmen, aufsteigen und nach B tragen. Dort wieder in einen Eimer werfen.
  17. Weidestecken oder Pylonen im richtigen Abstand in gerader Linie aufstellen (ca. 10 Stück). Im Slalom nach Stoppuhr durchreiten.
  18. Von A nach B reiten. Dort ein Memory-Spiel ausliegen. Der Reiter muss zwei passende Karten aufdecken und darf erst dann zurückreiten.
Andere Spiele:
  1. Jeder besorgt sich einen Musiktitel seiner Wahl und bereitet für sich eine kleine Dressurkür vor. Preise gibt's dann natürlich für alle!
  2. Denkt euch leichte Reitübungen aus. Und die reitet ihr ohne Sattel. Wer kriegt es am besten hin?
  3. Ihr reitet im Schritt durcheinander und werft euch einen Ball zu
  4. "Musikalische Stecken": Steckt Weidestecken in den Reitplatz - einen weniger als Reiter vorhanden sind. Lasst Musik laufen. Ein Helfer schaltet die Musik irgendwann aus. Dann muss jeder Reiter sofort seine Reitkappe auf einen Stecken stülpen. Mit jedem Durchgang scheidet ein Reiter aus...
  5. "Jag mich, Charlie": Baut ein kleines Hindernis auf. Alle Reiter müssen nacheinander darüberspringen. Wer stehen bleibt, vorbeiläuft oder die Stange reißt, scheidet aus. Nach jeder Runde wird das Hindernis etwas höher gebaut.
  6. Baut einen einfachen Parcous auf. Der muss nun zu zweit (zwei Reiter) nebeneinander gesprungen werden. Eine Jury entscheidet, welches Paar besonders synchron gesprungen ist.
  7. Baut einen kleinen Hindernisparcours auf (Hütchen, Stangen, Plane, Wassereimer und was euch sonst so einfällt). Legt eine Route fest und welche Aufgaben dabei zu erfüllen sind. Jeder hat drei Minuten Zeit, die Aufgaben zu lösen.
Na, habt ihr Lust bekommen, so einen Spieletag zu veranstalten? Es macht unheimlich Spaß!

Thema bewerten