Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: In Harmonie mit Pferden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 5. Juni 2013, 00:14

Wie einem Pferd den Fliegenden Wechsel beibringen?

Hier nenne ich euch eine von vielen Methoden, eurem Pferd den Fliegenden Wechsel beizubringen. Diese Methode hat mir einmal Fritz Stahlecker erzählt:

Folgendes muss gesichert sein, ehe du an den Fliegenden Wechsel gehst: Versammelter Galopp und Außengalopp!

Es gibt ein Trainingsprogramm, dass einfach nachzureiten ist:
Rechte Hand: Du reitest im Trab und machst ein "aus der Ecke kehrt". Wenn du am Hufschlag ankommst, galoppierst du "normal" an (im Linksgalopp). Aber mache das mit etwas "Schmackes", gib die Galopphilfe sehr deutlich. Das wiederholst du immer wieder, immer wieder an der selben Stelle, immer wieder von der rechten Hand aus der Ecke kehrt und dann auf der linken Hand angaloppieren. Mache es so lange, bis dein Pferd schon von ganz alleine an dieser Stelle anspringt.

Wichtig: Lasse dein Pferd nur wenige Galoppsprünge gehen und pariere dann zum Schritt oder Trab durch, um die Lektion zu wiederholen. Achte auf die Atmung deines Pferdes. Also nicht etwa eine Stunde lang üben... Bis das zuverlässig klappt, können einige Tage vergehen. Also nicht ungeduldig werden.

Wenn du dieses Angaloppieren deinem Pferd beigebracht hast, machst du dieselbe Übung - aber diesmal im Galopp. Du machst wieder aus der Ecke kehrt (im Galopp), kommst jetzt also im Rechtsgalopp an die Bande - und gibst überdeutlich die Hilfe zum Umspringen. Da dein Pferd ja gelernt hatte, an DER Stelle im Linksgalopp anzuspringen, wird es das nun auch versuchen.

Wenn dein Pferd umgesprungen ist: SOFORT AUFHÖREN, ABSPRINGEN, Pferd überdeutlich loben und in den Stall bringen!!! Versuche es auf gar keinen Fall ein zweites Mal! Das bleibt dir für den nächsten Tag.

Natürlich musst du nun noch die andere Hand üben... Mache in jedem Fall erst eine Hand bis es klappt, dann die andere. Und beginne so, dass das Pferd auf seiner Lieblingshand angaloppieren kann.

Thema bewerten