Anton, Dango und die übrige Herde

Ich freue mich, dass sich Dango so prima in die Herde integriert hat. Er kann jetzt mit allen Pferden stehen, hat nicht einmal mehr Angst vor Donovan – obwohl er ihm auf dem Weg zur Weide noch ausweicht. Sein neuer Kumpel ist inzwischen Anton – den er im Sommer noch vertrieben hat, wenn er ihm zu nahe kam.

Die zwei spielen “Jungsspiele”, beißen sich quiekend gegenseitig in die Vorderbeine oder versuchen es zumindest, steigen sich gegenseitig an und laufen um die Wette. Ich habe vor ein paar Tagen extra die Kamera mitgenommen, um das zu Filmen. Aber als ich da stand und “drauf hielt”, drehten sich alle Pferdeköpfe zu mir um. So als wollten sie sagen: Was willst du denn hier? Und schlagartig war auch das Toben zu Ende. Alle Pferde “zerstreuten” sich, fast so, als hätte ich sie ertappt.

Ich werde mich mit der Kamera heimlich auf die Lauer legen müssen, damit sie mich nicht sehen.
Ein paar Fotos habe ich von Anton gemacht, um seine Entwicklung einmal festzuhalten:

Anton

Donovan versucht, Anton ein bisschen zu ärgern! Man sieht hier sehr schön, wie kurz Anton ist, und dass er beinahe überbaut wirkt. Ich hoffe, das wächst sich noch besser zurecht. Immer kräftiger werden Hals und Brustbereich, und die Hinterhand ist auch ganz ordentlich.

Anton2
 Anton-cera

Hier macht Anton “näseln” mit Cera. Der Größenunterschied ist gar nicht mehr so gewaltig!

Asterix
Und das da ist natürlich nicht Anton, sondern Asterix, der beim Reinholen einen kleinen Abstecher ins Gebüsch macht, um zu naschen.