Der erste Ritt

Nach dem normalen Führtraining und ein wenig Trabarbeit, hab ich mich heute das erste Mal auf Anton gesetzt. Er ist dabei völlig cool. Am hingegebenen Zügel bin ich durch die Bahn geeiert. Erst viel außenrum, dann auch mal Zirkel und sehr große Volten.
Am Spiegel hält er von sich aus an und betrachtet sein Abbild intensiv. Wahrscheinlich muss er so gucken, weil er mich auf seinem Rücken sieht! Mit leichtem Schnalzen geht es immer wieder voran.
Mit Reiten hatte das noch nicht viel zu tun. Aber ein Anfang ist gemacht.