Die neue Vorgehensweise gilt auch für Anton

Das, was ich für Donovan herausgefunden habe, wende ich nun auch für Anton an. Anton hat ein deutlich anderes Temperament, gibt sich manchmal etwas büffelig und wehrt sich, wenn er nicht genau verstanden hat.
Auch mit ihm ziehe ich das Startprogramm konsequent durch. Er geht ebenfalls in voller HSH-Ausrüstung und – für ihn neu – mit Trense und Kappzaum. Beeindruckend sind seine Fortschritte im Rückwärtstreten. Das kommt inzwischen ruhig, gerade und willig. Auch das Traben an der Longe ist deutlich geregelter geworden, er hält auf Kommando an.
Ich bin gespannt, wie es mit den beiden in den nächsten Tagen weitergeht. So wie es zurzeit aussieht, werde ich mit Anton in ein paar Tagen die Tritte im vorwärts und rückwärts verkürzen…