Ein Update zu meinen Pferden

Cera laboriert ja schon seit Mai an ihrer Arthrose herum. Auf Anraten des Tierarztes bekam sie einen besonderen Beschlag, der den kranken Huf stabilisieren sollte. Es scheint gewirkt zu haben, wenngleich sie mit den Eisen nicht besonders gut laufen konnte. Ihr Gang war träge und schleppend, auf den gepflasterten Flächen ist sie oft gerutscht. So ließ ich die Eisen beim letzten Schmiedtermin wieder abnehmen. Julia reitet sie alle paar Tage. Wir haben mit einigen Runden Schritt führen angefangen, sind jetzt bei ca. 20 Minuten reiten angekommen. Cera ist wieder lahmfrei. Ende letzter Woche habe ich sie gute 20 Minuten geritten mit langen Trabsequenzen auf beiden Händen. Jetzt geht es darum, sie wieder aufzubauen, dass sie auch eine längere Belastung aushält, ohne wieder zu lahmen. Ich bin ganz zuversichtlich, dass sie in vier Wochen wieder ganz die alte ist.

Dango habe ich um Ostern herum von Petra Scherer homöopatisch behandeln lassen, um endlich sein Sommerekzem in den Griff zu bekommen. Ihre Behandlung scheint echt angeschlagen zu haben. Er hält sich tapfer, steht draußen ohne Ekzemerdecke und ohne extra Mückenspray. Er scheuert sich gelegentlich, auf der Weide auch ganz besonders den Bauch, aber es nichts im Vergleich zum Vorjahr. Die Mähne ist immer noch zur Gänze dran, selbst der Schweif hat nur ein ganz bisschen gelitten. Ich wünsche ihm so sehr, dass das so bleibt. Der arme Kerl leidet so extrem, wenn es ihn so juckt.

Insgesamt ist seine Psyche deutlich besser als zuvor. Er ist viel gelassener geworden. Auch heftiger Wind beunruhigt ihn beim Reiten dieses Jahr nicht. Das Sattelproblem wird auch immer weniger – auch Dank des Satteltrainings von Angela. Oft geht Angela mit dem Sattel zu Dango in die Box, berührt ihn damit am Bauch und an den Seiten und nimmt ihn sofort weg, wenn Dango keine Abwehr-Reaktion mehr zeigt. Manchmal legt sie ihn auch auf ohne zu gurten, nimmt ihn dann wieder runter und verlässt die Box. Dango versteht manchmal die Welt nicht mehr: Wie? Das böse Ding kommt und geht wieder und es passiert nichts weiter?

Donovan wird immer noch fleißig von Manuel bespaßt. Er reitet ihn mehrmals die Woche, und das klappt immer besser. Donovan hat Lust, sich zu bewegen, und seine emotionalen Ausbrüche sind beinahe auf Null gegangen. Ich werde Manuel in den nächsten Tagen Mal wieder filmen und kann euch dann ein neues Video zeigen.