Gute Vorsätze für das Jahr 2014

Habt ihr neue Vorsätze für das Jahr 2014 gefasst? Ich nicht. Ich bin mit allem und allen, so wie es ist, rundum zufrieden. Ich würde morgens gern früher aufstehen und dann aktiver sein – aber irgendwie bin und bleibe ich ein Nachtmensch. Da kann ich kaum etwas daran ändern. Es scheitert schon an den ersten Versuchen.

Was ich aber mache, und dazu möchte ich euch anregen:

Nehmt ein Einweckglas oder ein leeres Kaffeeglas mit Schraubverschluss. Vielleicht eins, wie dieses hier:

http://www.stall-schoepke.de/wordpress/wp-content/uploads/2014/01/dbed8079986894937854add91c11f677.dbed8079986894937854add91c11f677.2003689000093_1.jpg

Und jetzt kommt die Aufgabe: Immer, wenn euch am Tag oder in der Woche etwas besonders gut gelungen ist, schreibt ihr das auf einen Zettel und legt ihn ins Glas. Das können kleine oder größere Ereignisse sein. Vielleicht ist es auch nur ein schöner Moment, den ihr erlebt habt, ein tolles Gespräch, das ihr hattet oder ein toller Film im Kino. Schreibt eure positiven Gedanken auf und legt die Zettel ins Glas. Ein ganzes Jahr lang.

Dann bestimmt, wann ihr das Glas öffnen wollt. Vielleicht an eurem Geburtstag? Zu Weihnachten? Zu Silvester? Oder wenn es euch mal richtig schlecht geht?

Öffnet es und lest die vielen positiven Erlebnisse, die ihr in den letzten Monaten hattet! Das wird euch aufhellen…

Dieser Tipp ist kostenfrei und ihr dürft ihn gerne weitersagen!

p.s.: Wie wäre es mit einem zweiten Glas für eure Wünsche?