Pferdeüberraschung: Ein Vormittag auf der Dreieckswiese

Wegen der Bauarbeiten auf meinem Hof konnten die Pferde nicht auf den Paddock. Denn dort, wo noch gestern der Carport stand, klaffte jetzt ein großes (Zaun)-Loch. Das konnte ich auch nicht schließen, weil die Arbeiter ständig hin- und her fuhren, den Sand aus den Betonlöchern an den Wall zu kippen.

Weil das Wetter aber trocken und einigermaßen behaglich war, entschloss ich mich, sie für diesen einen Tag noch einmal auf die Dreieckswiese zu lassen. Es ist dort natürlich viel zu nass, und eigentlich sind die Wiesen längst geschlossen. Die Pferde hat das aber nicht gestört! 🙂

Ich habe die “Aufregung” gefilmt – aber die Aufnahmen lassen zu wünschen übrig, das Wetter war einfach zu trüb – und eigentlich hatte ich ja auch viel zu viel zu tun… (Und wieder ein Klick auf das Foto!)

Schnappschuss_001

Gott sei Dank war das Toben nur von kurzer Dauer. Dann lockten die letzten Grashalme, die alle mit Begeisterung gezupft haben.