Prosit Neujahr!

Wenns alte Jahr erfolgreich war,
Mensch freue dich aufs neue,
und war es schlecht, ja, dann erst recht.
Karl-Heinz Söhler

Mit diesem humorigen Dreizeiler des Kolumnisten Karl-Heinz Söhler möchte ich euch herzlich im Jahr 2012 begrüßen!

Das neue Jahr ist nun schon über eine Stunde alt. Eigentlich wollte ich ja noch vor dem Jahreswechsel hier etwas geschrieben haben, aber mein Rechner war mäßig überlastet, weil er gerade ein Video umwandelt, das ich euch nicht vorenthalten möchte: Meine Pferde am Silvestertag auf, am und über dem Wall…

Ich komme gerade vom Stall. Wie jedes Jahr bekommen sie in der Silvesternacht ein Extraessen gereicht, damit es sie ein wenig vom Trubel draußen ablenkt. Die unteren Außenklappen sind zu, damit sie nicht auf den Paddocks ausrutschen können.

Ihr Nachtmahl haben erwartungsgemäß nicht alle genossen. Cera und Asterix natürlich schon – die lassen sich auch von der wilden Knallerei nicht vom Fressen abhalten.

Donovan hatte Durchfall und ist ziemlich in der Box umher gerannt. Ich habe noch ordentlich Stroh nachgereicht, damit er wenigstens trocken liegen kann – wenn er sich überhaupt hinlegen mag. Dango hat seinen Stress wie ein Mann ertragen. Er hat gezittert, stand aber ruhig und hat gefressen. Und Rasga? Die drängelte die ganze Zeit zur Außenklappe und hat sich die Raketen angesehen. Es war ihr unheimlich…

Vor ein paar Tagen schon habe ich auch meine Katzen mal wieder gefilmt. Findelkater Willi traut sich inzwischen auch mal ins Wohnzimmer rein, um dort nachts laut zu schnarchen. Meine anderen beiden Stubentiger spielen immer wieder Plätzetausch. So sahen sie letzte Woche aus:

20111218000507(1) 20111221232844(1)

"Willi" macht es sich im Wohnzimmer gemütlich, liegt sogar in der Nähe von Purzel.

20111218000507(3)Jenny, die "Prinzessin auf der Erbse"

20111218000611(2)  Na, wenn das bequem ist…

20111218000507(2) Purzel: Hauptsache, noch ein Stückchen Decke erwischen…

Und jetzt kommen noch ein paar Fotos von Donovan, die ich vom Video abgenommen habe. Sie sind qualitativ schlecht, zeigen aber, was er für ein "Spring-ins-Feld" ist und mit wie viel Lebensfreude er herumtollt:

 Donovan1 Donovan2 Donovan3 Donovan4 Donovan5 Donovan6 Donovan7 Donovan8 Donovan9 Donovan10

Donovan11

Das nenne ich mal "Lebensfreude pur"!

Und jetzt kommt das "Wall-Video". Ihr müsst auf das untere Foto klicken, um es zu sehen.

Zu dem Wall muss ich noch etwas sagen: Ich habe ihn ja auf Anraten des Chiropraktikers als Überweg freigegeben, weil "Bergtraining" für alle Pferde gut tut, vor allem für Donovan, denn das kräftigt die Rückenmuskulatur. Nach anfänglichem Zögern haben alle Pferde den Wall angenommen und machen sich einen Spaß daraus, rauf und runter zu galoppieren – alle bis auf Donovan. Er ist bisher stets an der Seite mitgelaufen und stand dann im Auslauf der Außenboxen, während die anderen Pferde den Reitplatz unsicher machten.

Seit ungefähr zwei Wochen ist auch Donovan vom neuen Fitness-Pfad überzeugt. Und zwar so sehr, dass er fast ohne Umwege über den Paddock auf den Wall klettert. Wenn er mich sieht, kommt er sofort auf mich zugelaufen – fast so, als wolle er mich zum Spiel auffordern. Dabei ist es ihm egal, ob die anderen Pferde hinterher kommen oder nicht – obwohl es ihm natürlich mehr Spaß in der Gruppe bringt. Ihr könnt das auf dem Video ganz gut sehen, dass Donovan mehrfach zu mir geschossen kommt. Ich kann ihn dann auch nicht von der Kamera fern halten…

Gruppe Birgit war heute Vormittag da und hat die Pferdchen beim Toben beobachtet.