Regen…

Dieses Mal traf es ja wohl alle in Norddeutschland: Es gab Regen satt, dazu ordentlich Wind. Schon morgens um 8.00 Uhr (eher war ich nicht wach) schüttete es wie aus Kübeln. Weil der intensive Regentag angekündigt war, hatte ich die Pferde über Nacht auf der Weide. Nun holte ich sie am Vormittag in den Stall. Und es regnete und regnete – ohne Unterlass.

Am Samstag waren wir noch bei schönstem Sonnenwetter auf dem Reitplatz unterwegs. So sah der Platz gestern Nachmittag aus (heute Mittag war es noch schlimmer):

20120623174414(1)

 20120623174414(2)

Kleine Kanu-Fahrt gefällig?

Jetzt könnt ihr auch meinen Ärger über die entwichenen Hunde verstehen! Das Wetter hat nur ein Gutes: Es kann nur besser werden!