Thema ist immer noch das Wetter

Heute war es traumhaft sonnig – und plus 5 Grad, in der Sonne deutlich mehr. Habe alle Pferde abgedeckt, und sie konnten sogar noch Mal raus. Was mir großen Ärger bereitet, ist der getaute Schnee. Überall dort, wo Pferde oder Menschen laufen und die Schneedecke festgetreten ist, taut die Oberfläche an und wird spiegelglatt.

Ich habe fast zwei Stunden für den Paddock für Donovan und Anton gebraucht. Der war derartig glatt, dass ich mir keinen anderen Rat wusste: Ich habe die beiden Außenboxen gründlich gemistet und alles auf dem Paddock verteilt. Eine einzige Schweinerei – aber rutschfest. Ich mag gar nicht daran denken, dass ja irgendwann wieder alles weggetaut ist und ich den Dreck wegräumen muss…

Bei Cera und Rasga habe ich den Bereich direkt vor ihren Türen vom Eis befreit. Bei Cera lagen über 20 cm dicke Eisschollen. Die habe ich Richtung Reitplatz geschoben zum tauen. Und der Wetterbericht hat für die nächsten 14 Tage noch weiteren strengen Frost von bis zu minus 11 Grad angekündigt! Wenigstens soll kein Schnee mehr fallen…

Aber ansonsten sind alle Pferde gesund und munter. Sie sind weniger “tobig” als sonst, und selbst Donovan wirkt ganz “tutig”. Ich mache mit allen viel Schrittarbeit in der Halle – Cera und Dagobert geritten, Donovan und Anton an der Hand, teils geführt, teils an der Longe.

Ich hoffe, ihr Leser da draußen und eure Vierbeiner seid auch noch fit!