Und schon wieder ein Wintervideo

Hmm, eigentlich bin ich es ja leid, Pferde im Schnee zu filmen. Aber was bleibt bei diesen Wetterverhältnissen? Meine Pferde stehen jetzt jeden Tag für zwei bis drei Stunden auf der großen Weide. Alle versuchen, unter der dicken Schneedecke ein paar Grasbüschel zu erwischen. Manchmal traben sie ein bisschen umeinander herum, aber nicht lang und nicht viel.

Heute hatten wir wieder ein Bilderbuchwetter: Die strahlende Sonne erwärmte die Luft auf plus 5 Grad, das Fell der Pferde fühlte sich an, als kämen sie just vom Solarium. Und ich hätte dick eingepackt wohl ein Nickerchen im Freien machen können…

Ich hab mich dann doch dagegen entschieden! 🙂 Den Pferdchen war’s egal. Sie sind wie der Wind zur Weide gelaufen. Das tolle Wetter hat sie wohl inspiriert. Heute sind mir auch zum ersten Mal wieder die Vögel aufgefallen. Die Meisen haben ein irres Spektakel veranstaltet. Wenn man ihrem Gezeter trauen darf, streiten sie schon um die schönsten Nistplätze. Mich würde es freuen! So, mehr Neues gibt es hier nicht zu berichten.

Das heißt: Halt! Ich hab noch ein Video

20100215152303(1)

Alle Pferde sind schon in ihren Boxen. Nur Rasga und Anton stehen genüsslich draußen, denken gar nicht daran reinzukommen. Umdrehen wollen sie sich auch nicht – sind vielleicht Kamerascheu. Sie genießen ihr “tête-à-tête im Schnee – mal so ganz ohne die anderen. Ist fast so, als hätten sie gestern geheiratet…