Wiederholung der letzten beiden Tage

Was am Donnerstag so gut geklappt hat, habe ich am Freitag gleich wiederholt: Wieder alle zusammen raus. Wieder ging alles super ruhig ab. Kein Gekloppe oder Rumgezicke. Und: Donovan scheint sich an den rossigen Stuten (Rasga und Kimberley) nicht zu stören… Das macht Hoffnung.

Heute sind alle Pferde zur Weide getrabt, ab ab da war Ruhe. Die ganze Zeit standen sie in kleinen Grüppchen zusammen, versuchten den Schnee mit den Hufen wegzukratzen, um noch Reste vom Gras freizulegen. Als ich sie nach zwei Stunden reingeholt habe, sind sie alle gesittet angetrottet gekommen. Und wieder war es Donovan, der zuerst zu mir kam, damit ich ihn “eintüte”.

Ich hoffe, dass wir jetzt wieder eine funktionierende Herde haben und keiner mehr austickt. Dann können die Pferde auch im Frühjahr und Sommer gemeinsam auf die Weiden, und ich muss Wallache und Stuten nicht trennen.