Wurmkur

Gestern war unser Stalltreffen, das wir in unregelmäßigen Abständen ca. zweimal im Jahr abhalten. So hatten die Pferde Pause. Ich nutzte den Abend, meinen beiden ihre fällige Wurmkur zu verpassen. Mit Handschuhen, Halfter und Strick bewaffnet näherte ich mich auch Donovan.

Aber entgegen aller Befürchtungen, ließ er sich ganz einfach entwurmen. Die Paste schmeckte ihm zwar nicht, er flehmte entsetzlich, versuchte vergeblich, sie wieder auszuspucken, aber er war auch nicht tödlich beleidigt.
Heute Abend muss er jedenfalls wieder ran.